Laufzeug

Welle, Turbinenrad und Verdichterrad bilden zusammen das Laufzeug. Das von Bosch Mahle Turbo Systems entwickelte Laufzeug hat ein geringes Massenträgheitsmoment. Somit kann der Abgasturbolader in typischen Fahrzeugbeschleunigungsphasen spontan Ladedruck aufbauen. Der Motor hat dadurch ein gutes Ansprechverhalten und kann ein hohes Drehmoment schon bei niedrigen Drehzahlen bereitstellen (sogenanntes „Low End Torque“). Das frühere Turboloch bei Fahrzeugen mit Turbomotoren gehört somit der Vergangenheit an.

Lagerung

Bosch Mahle Turbo Systems setzt zwei separate Schwimmbuchsenlager ein. Die Lagerung kombiniert geringe Reibung mit gleichzeitig hervorragender Langlebigkeit. Insbesondere für den Nutzfahrzeugeinsatz ist dies von entscheidender Bedeutung. Um den steigenden Emissionsanforderungen Rechnung zu tragen, werden  auf Verdichter- und Turbinenseite doppelte Wellendichtringe eingesetzt.